3. Fest der Dankbarkeit

Am 6. Juli 2019 fand das 3. Fest der Dankbarkeit im Badhaus Leogang statt. Die Besucher*innen freuten sich über über die sowohl kulinarische als auch musikalische Versorgung. Ganz besondere Menschen waren zu Gast, um sich selbst und ihre handgefertigten Kunstwerke vorzustellen und zu verkaufen.

So war erstmals Tina Hötzendorfer aus St Johann in Tirol im Badhaus. Tina gestaltet außergewöhnlich positiv ausstrahlende Kunst unter dem Namen, den auch ihre Gallerie trägt: ROLLIN’ART. Sie hat bereits an zahlreichen Ausstellungen, selbst in New York und London, teilgenommen und wurde 2014 mit dem KITZ AWARD ausgezeichnet.

Die jüngsten Besucher*innen erwartete lustiges Kinder-Schminken und eine neue Schaukel. Untermalt wurde das Fest von Libertango-Live-Musik. Kulinarisch sorgte ein vegetarisches Buffet inklusive einer riesigen Kuchenauswahl für das Wohl der Besucher*innen. Und wie immer galt der Grundsatz: jeder gibt so viel, wie er geben kann und möchte.

Video: Gerald Weiskopf

medienberichterstattung-sn-dez2017

Medienberichterstattung: Salzburger Nachrichten, Dez. 2017: „Leogang: Ein Dorf mit Herz protestiert gegen die Abschiebung von vier Irakern“

medienberichterstattung-sn-dez2017

Komplett nachlesbar unter: https://www.sn.at/salzburg/chronik/leogang-ein-dorf-mit-herz-protestiert-gegen-die-abschiebung-von-vier-irakern-21712330

medienberichtestattung-orf-nov2017

Medienberichterstattung: orf.at, Nov. 2017: „Pinzgau: Protest gegen drohende Abschiebungen“

medienberichtestattung-orf-nov2017

Komplett nachlesbar unter: http://salzburg.orf.at/news/stories/2877581/

medienberichterstattung-meinbezirk-okt2017

Medienberichterstattung: meinbezirk.at, Okt. 2017: „Saalfelden – Leogang: Kein Asyl – die Betroffenen und ihre Freunde können das nicht verstehen!“

medienberichterstattung-meinbezirk-okt2017

Komplett nachlesbar unter: https://www.meinbezirk.at/pinzgau/lokales/saalfelden-leogang-kein-asyl-die-betroffenen-und-ihre-freunde-koennen-das-nicht-verstehen-d2281580.html

Spendengütesiegel

DANKE!

Voll Dankbarkeit und Freude dürfen wir Euch mitteilten, dass unserem mildtätigen Fonds „Leben Lieben im Liebe Leben“ am 20. September 2017 von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) das österreichische Spendengütesiegel verliehen wurde. Nach intensiver Prüfung durch einen Wirtschaftstreuhänder wird uns damit ein satzungs- und ordnungsgemäßer, sparsamer und verantwortungsvoller Umgang mit Euren Spenden bescheinigt. Wie alle Non-Profit-Organisationen mit Spendengütesiegel veröffentlichen wir unsere Jahres- und Finanzberichte im Internet (ihr findet diese unter LEBEN LIEBEN IM LIEBE LEBEN). Weitere Informationen zum Sinn des Gütesiegels, zur Gültigkeit etc. findet Ihr unter www.osgs.at.

« Ohne die Spendenbereitschaft so vieler Menschen in Österreich wäre die wichtige Arbeit der Hilfsorganisationen nicht möglich. Das Spendengütesiegel gibt die Sicherheit, dass die Spenden auch wirklich ankommen. »

Barbara Stöckl,  Moderatorin ORF

Die Verleihung des Österreichischen Spendengütesiegels bestärkt uns in unserem Vertrauen darin, dass sich immer mehr Menschen danach sehnen und auf den Weg machen, mit sich selbst und anderen im Frieden zu leben, getragen von Respekt, Achtsamkeit, Dankbarkeit und Liebe.

« Es ist immer besser, ein kleines Licht anzuzünden als auf die Dunkelheit zu schimpfen. » Zitat

Kleines Fest der Dankbarkeit im Badhaus Leogang

Am 6. Mai 2017 startete die Saisoneröffnung der Einkehr „Leicht~Sinn“ im Badhaus Leogang mit einem kleinen Fest der Dankbarkeit.

Hier geht`s zum Film des Festes.

Eröffnungsfest zur Barrierefreiheit und Saisoneröffnung Einkehr Leicht~Sinn im Badhaus Leogang

„Barrierefrei im Hirn, Herz und Haus“

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, die ihn prägt. Erst wenn ich Deine Geschichte kenne, kann ich Dich verstehen. Unter dem Motto „Barrierefrei im Hirn, Herz und Haus“ feierten etwa 700 Gäste am Samstag, den 30.04.2016 die Saisoneröffnung der Einkehr „Leicht~Sinn“ im Badhaus Leogang.
Weiterlesen

Adventbasar 28. November 2015

Wunderbar warm, herzlich und fröhlich erlebten wir die Atmosphäre beim Adventbasar am 28.11.2015. Vor`m Badhaus begrüßten die so berührenden Alpakas von Monika und Gerhard (die wie im Vorjahr ihre so außergewöhnlichen Alpaka-Produkte anboten) die überraschend vielen Gäste. Institutionen, die Menschen mit Behinderung begleiten, präsentierten die besonderen, handgefertigten Produkte (St.Anton hatte „Rekord-Umsatz“!). Auch „friends for Nepal“ informierte über Hilfsaktionen für nepalesische Kinder (www.himalaya-development.org). Die in St. Anton gebackenen Weihnachtsplätzchen sowie das liebevolle Buffet , das von Petra, Christa und Hermine gezaubert wurde, fanden sehr großen Anklang, ebenso wie das Angebot von Karin und Gabi, mit allen Kindern zur Gitarre zu  singen, zu spielen und Geschichten vorzulesen. Anabel erstaunte mit frei gezeichneten Tattoos nach Wunschmotiven.

VON GANZEM HERZEN BEDANKEN möchten wir uns bei allen Mitwirkenden und bei allen Gästen. Jeder Einzelne von Euch hat so wertvoll dazu beigetragen, dass Dankbarkeit, Bewusstheit und ehrliche Freude überall spürbar waren. Ganz besonders berührt hat uns die Idee von Lara, David und Manuel, viele ihrer Spielsachen als Überraschungspäckchen zu verpacken und zu verkaufen- mit dem Wunsch, dass die Einnahmen für die Kinder der Flüchtlingsfamilie, die wir am 14.12.aufnehmen, verwendet wird! Hat gewiss auch viele  Erwachsene zum Nachdenken darüber angeregt, wie sie ihre Bereitschaft zum Thema „teilen“ leben…

Anbei könnt Ihr einen kleinen FILM ZUM BASAR  anschauen, den uns Geri geschenkt hat. Ganz besonders großen Dank auch dafür!        Hier geht`s zum Film

 

Wir vom Badhaus wünschen Euch allen gesegnete Weihnachten, einen sanften und glücklichen Jahresausklang… und wir freuen uns auf 2016 und viele herzliche Begegnungen mit Euch!

Konzert “Celestial Ground” mit Alap Ysler und Lucas Oakland

Am 10.Oktober wurde das Badhaus mit besonderen Ereignissen beschenkt.  Der Seminartag von Martanda Jost „Beten – für eine lebendige Beziehung zum Höchsten“ war eine eindrucksvolle Beleuchtung des Themas aus den verschiedenen Blickwinkeln der spirituellen Traditionen, die im innersten Wesenskern immer auf das Gleiche ausgerichtet sind: Die Liebe zu Gott. Danke – lieber Martanda – für diesen Tag.

Am Abend  wurde der Tag musikalisch abgerundet durch ein Konzert von Alap Ysler  und Lucas Oakland aus Zürich. Die beiden Ausnahmemusiker berührten die Zuhörer mit ihrer seelenvollen Musik bis ins Innerste. Auf dem präzisen Klangteppich von Lucas (Perkussion) schwebte der intuitive Sound von Alaps Flöten, die er übrigens alle selbst herstellt. Weiterlesen

Eröffnungsfest Einkehr Leicht-Sinn im Mai 2014

Endlich ist es soweit: Ihr könnt  hier den FILM ZUM ERÖFFNUNGSFEST  vom 1. – 4. Mai ansehen.

Von Herzen danken wir Euch für 4 unvergesslich schöne Tage, die so sehr reich waren an liebevollen Überraschungen und Gesten.
Weiterlesen