Das „Bad Leogang“ wird bereits im 15. Jahrhundert urkundlich erwähnt und wird im Volksmund „Badhaus“ genannt. Bereits damals war bekannt, dass es am Grundstück eine Eisen- und Aluminium-Heilquelle gibt, deren Wasser eine positive Wirkung hat bei Katarrhen, Rheuma, Gicht, Nervenschwäche und Blutarmut.
Um die Historie und die „Seele“ des Badhauses zu würdigen, war es für uns selbstverständlich und ein großes Anliegen, dass das Badhaus weiterhin „das Badhaus“ bleibt.

Am 28.September 2012 haben wir das Badhaus in einem feierlichen Moment von der Raiffeisenkasse Leogang anvertraut bekommen.